AKTUELL | MUSIK & TANZ | KUNST & KULTUR | FESTIVALS | LIFESTYLE | GESCHICHTE | SHOP | FORUM
DREAMS | CHIC | BOUTIQUE | LUXURY | ECO LODGE | WELLNESS | FAMILIE | SPORT | HONEYMOON
 
 
 
 
 
Jetzt persönliche Beratung
vom Latin America Tours
Spezialisten

Mo-Fr 9-18 Uhr
00 8000 515 24 24
0041 44 515 24 24
 
 
Latin America Tours auf:

< zurück zur Übersicht

Dom Rep for family


15 Tage I 14 Nächte - ab I bis Santo Domingo
deutschsprechende lokale Reiseleitung
tägliche Abfahrten möglich
als Privatreise 

>> Reiseverlauf >> Leistungen >> Karte
>> Preise

Auf dieser speziell für Familien konzipierten Rundreise durch die Dominikanische Republik legen wir besonders Wert auf die Bedürfnisse der kleinen Reisegäste, auch für sie kann eine Reise in die Karibik durchaus abwechslungsreich und interessant sein. Neben Kultur und Erlebnis soll speziell auch der Freizeitwert und gemeinsame Familienspass am Strand nicht zu kurz kommen. Landschaftliche Vielfalt, Tiere, Outdooraktivitäten, Kakao, Traumstrände, all dies ist Inhalt dieser besonderen Reise durch die Dominikanische Republik, welche speziell aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses für Familien das Ferienziel Nr. 1 in der Karibik ist.   


1. Tag: Ankunft in Santo Domingo
Nach Ihrer Ankunft in Santo Domingo geht es direkt in die quirrlige Altstadt der Millionenmetropole Santo Domingo. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um die älteste Stadt der „Neuen Welt“ kennenzulernen.
Inbegriffene Mahlzeiten: keine
Übernachtung: Villa Colonial*** oder ähnlich

Santo Domingo Los Tres Ojos Leguan bei der Laguna de Oviedo

2. Tag: Santo Domingo
Nach dem Frühstück starten Sie zur heutigen Entdeckungstour per Fahrrad. Sie erkunden die erste europäische Stadt in Amerika mit ihren verwinkelten Gassen und einladenden Plätzen. Hier wurde die erste Kathedrale gebaut, residierte der erste Gouverneur, wurde der erste Bischof geweiht und das erste Krankenhaus eröffnet. Die quirlige Millionenstadt hat eine Reihe von kulturellen, insbesondere architektonischen Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie man sie sonst nirgendwo auf Hispaniola findet. Sie besichtigen den Palast des Diego Kolumbus und die „Casas Reales“ und erfahren alles über den „Entdecker Amerikas“ und seine Reisen. Danach erleben Sie die Geschichte der Kolonialstadt hautnah und lebendig im 4D Kino. Die Tour geht weiter mit einer Besichtigung des beeindruckenden Höhlensystems „Los Tres Ojos“ mit unterirdischen Flussläufen und Tropfsteinhöhlen. Mit einem kleinen Boot erreichen Sie über einen unterirdischen Fluss einen beeidruckenden vierten See. 
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
Übernachtung: Villa Colonial*** oder ähnlich

3. Tag: Santo Domingo – Baní – Barahona (ca. 200 km)
Entlang der Küstenstrasse geht es Richtung Westen. In Salinas besichtigen Sie die Meersalzgewinnungsanlage. Im Anschluss unternehmen Sie bei Baní eine Wanderung durch die einzige Sandwüste der Karibik, die höchste Düne misst hier 35 Meter. Weiter geht es in die Provinz Peravia, Heimat des Zuckerrohrs. Die Strasse führt durch trockenes und steiniges, mit Kakteen und Agaven übersätes Land, ins Gebirge, welches landschaftlich stark an Mexico erinnert. Kurz darauf öffnet sich ein traumhafter Blick auf den Fluss Rio Yaque del Sur mit zahlreichen Palmen im Flusstal und steilen, kahlen, stark erodierten Wänden. Gegen Abend erreichen Sie die Provinzhauptstadt Barahona. Hier soll der berühmte Pirat Cofresí seinen Schlupfwinkel gehabt haben.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: El Quemaito * * * , Barahona oder ähnlich

4. Tag: Laguna de Oviedo (ca. 150 km)
Die Fahrt führt Sie via San Rafael und Paraiso in Richtung Los Patos und Enriquillo. Hier ziehen sich noch geschlossene üppige tropische Urwälder die Berghänge hinauf. Sie erreichen die Laguna de Oviedo, eine Süss-Salzwasser-Lagune, welche nur durch einen schmalen Landstrich vom Meer getrennt ist. Nach einer kurzen Wanderung entlang der Lagune machen Sie eine Bootsfahrt. Sie entdecken eine trockene, fast wüstenartige Vegetation und bestaunen eine Anzahl verschiedener Grossvögel, wie Reiher, Löffler und Enten. Während einer Inselbesichtigung beobachten Sie Leguane in der freien Natur. Anschliessend Bootsfahrt zur grössten Flamingokolonie der Dominikanischen Republik. Nachmittags Rückfahrt nach Barahona. Unterwegs laden Flussläufe sowie Kieselstrände zum Baden ein.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: El Quemaito * * * , Barahona oder ähnlich

Aussicht Hotel Playazul Mädchen Bahia de las Aguilas

5. Tag: Bahia de las Aguilas (ca. 250 km)
Fahrt mit fantastischen Ausblicken zum kleinen Hafen und Fischerort Cabo Rojo. Von La Cueva kurze Bootsfahrt zum wohl schönsten Naturstrand des Landes. Der Strand an der Bahía de las Aguilas (Adlerbucht) im Nationalpark Jaragua ist einer der besten unserer Erde, absolut sauber und schneeweiss. Die Bucht erstreckt sich über 8 km und bietet eine aussergewöhnliche Küstenlandschaft mit kristallklarem Wasser in Schattierungen von Türkis- bis Opalblau, das am Horizont mit dem Himmel verschmilzt. Geniessen Sie den Aufenthalt am Strand, gehen Sie schwimmen oder Schnorcheln und erleben Sie die unberührte Natur.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: El Quemaito * * * , Barahona oder ähnlich

6. Tag: Barahona – Jarabacoa (ca. 270 km)
Vorbei an Zuckerrohrfeldern geht es durch eine üppig grüne Landschaft, über kleine, typisch dominikanische Dörfer in Richtung Norden, durch ländliche Gebiete, die von intensiver Landwirtschaft geprägt sind. Verkaufsstände mit tropischen Früchten entlang der Strasse laden zu einem Fotostopp oder Snack ein. Sie erreichen die Bergwelt der Cordillera Central, auch die dominikanischen Alpen genannt. Jarabacoa liegt auf 600 m über dem Meeresspiegel und ist umgeben von Pinienwäldern, Bergen und Tälern der Flüsse „Rio Yaque del Norte“ und „Rio Jimenoa“. Das ganze Jahr über herrschen hier frühlingshafte Temperaturen. Der Luftkurort ist das Zentrum für Wanderfreunde und Naturliebhaber, unzählige abenteuerliche Sportarten sowie bekannt für Blumen- als auch Pferdezucht. 
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
Übernachtung: Rancho Baiguate * * * , Jarabacoa oder ähnlich

7. Tag: Jarabacoa
Heute bestimmen Sie selbst, an welchen Aktivitäten Sie teilnehmen möchten oder Sie lassen Mal die Seele baumeln. Sie haben die Möglichkeit zu Fuss zum über 30 Meter in ein natürliches Becken abfallenden Wasserfall zu wandern. Alternativ können Sie diesen Weg auch auf einem Pferderücken oder Mountainbike zurücklegen. Besuchen Sie am Nachmittag den Schmetterlingsgarten mit unzähligen bunten Faltern oder aber überwinden Sie mit viel Geschick den akrobatischen Parcours des Maroma Abenteuer Parcours. In diesem Naturparadies gibt es für jeden, egal ob jung oder alt, Abenteurer, Wanderfreunde oder Tierliebhaber, das Richtige.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Übernachtung: Rancho Baiguate * * * , Jarabacoa oder ähnlich

Reiter in Jarabacoa Salto Jimenoa Rio Jimenoa

8. Tag: Jarabacoa - San Francisco de Macoris - Las Terrenas (ca. 160 km)
Heute verlassen Sie die Bergwelt und fahren Richtung Nordosten zur Halbinsel Samaná. Unterwegs erreichen Sie San Francisco de Macoris. Im Schatten grosser Urwaldbäume gedeiht hier Kakao, der teilweise an den Strassenrändern zum Trocknen ausgebreitet wird. Am Wegesrand sind auch zahlreiche Anpflanzungen von Papaya, Bananen, Mango und Königspalmen zu sehen. Sie besichtigen den „Sendero de Cacao“, die Kakaoroute. Hier haben Sie die Möglichkeit, auf der Kakaoplantage „Hacienda La Esmeralda“ alles zu erfahren, von der Kakaobohne bis hin zur Schokoladenverarbeitung. Sie nehmen aktiv an der Ernte teil und pflanzen Ihren eigenen Kakaobaum. Selbstverständlich gehört auch eine Kakao- und Schokoladenverkostung zum Programm. Nachmittags Weiterfahrt via Nagua zur Halbinsel Samaná, geprägt durch eine paradiesische Tropenlandschaft mit einsamen Stränden in versteckten Buchten. Tagesziel und lebhaftes Zentrum der Nordostküste ist Las Terrenas. Hier spüren Sie noch den Zauber der Karibik.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
Übernachtung: Playa Colibri * * * (*) , Las Terrenas oder ähnlich

9. Tag: Las Terrenas / Wasserfall Limon
Heute besuchen Sie den höchsten Wasserfall der Halbinsel Samaná. Dieser hat eine Höhe von über 50 Meter und liegt inmitten einer üppigen Vegetation. Erfrischen Sie sich imglasklaren Wasser der Naturpools. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Schlendern Sie am Strand entlang oder entdecken die vielen kleinen Geschäfte in Las Terrenas.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Playa Colibri * * * (*) , Las Terrenas oder ähnlich

10. Tag: Optional: Robinson Crusoe Feeling am Playa Fonton
Heute haben Sie die Möglichkeit an einem optionalen Zubucher Ausflug teilzunehmen. Sie besuchen 3 Strände, deren Gewässer zu den weltweit schönsten gehören. Weit und breit ist keine Menschenseele zu sehen und das kristallklare Wasser schimmert in Schattierungen von Türkis- bis Opalblau.Nach einem kurzen Besuch des Strandes in Las Galeras geht es zu den wunderschönen Stränden von Playa Fronton und Madame, diese sind nur mit dem Boot zu erreichen. Hier haben Sie die Möglichkeit zu Schnorcheln. Geniessen Sie die Zeit zum Relaxen, Schnorcheln und Sonnenbaden, bevor es gegen 12 Uhr mit dem Boot zum bekannten Playa Rincón geht. Geniessen Sie den Aufenthalt an diesem wunderschönen Strand mit einem frisch zubereiteten Hummeressen am Strand! 
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
Übernachtung: Playa Colibri * * * (*) , Las Terrenas oder ähnlich

Strand beim Hotel Playa Colibri Junge Hotel Playa Colibri

11. - 14. Tag: Las Terrenas
An den letzten Tagen geniessen Sie das Strandleben von Las Terrenas und den Abschluss einer vielseitigen Reise durch die Dominikanische Republik. Alternativ haben Sie dennoch die Möglichkeit sich aktiv zu betätigen und unterschiedliche optionale Ausflüge zu unternehmen, diese können auch vorab bereits mit in die Reise inkludiert werden (gegen Aufpreis). Z.B. von Ende Januar bis Mitte März Buckelwalbeobachtungstouren in der Bucht von Samaná. 
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Playa Colibri * * * (*) , Las Terrenas oder ähnlich

15. Tag: Las Terrenas – Santo Domingo
Transfer über die neue Autobahn nach Santo Domingo, welche landschaftlich sehr reizvoll durch einen Teil des Nationalparks „Los Haïtises“ führt.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Hinweis
Diese Rundreise ist auch als Mietwagenrundreise buchbar.
 
Ebenso kann die Anzahl an Badetagen am Ende gekürzt werden. Abschlag entsprechend Verlängerungstage beim Hotel Playa Colibri.
 
Die Rundreise ist auch gegen Aufpreis ab / bis Punta Cana buchbar.


Im Preis inbegriffene Leistungen:
  • Transfer Flughafen Santo Domingo – Hotel Santo Domingo sowie Hotel Las Terrenas – Flughafen Santo Domingo 
  • Reise im klimatisierten PKW, Kleinbus oder Reisebus je nach Teilnehmerzahl, sowie per Boot
  • 14 Übernachtungen in den erwähnten Hotels oder ähnlich in Zimmern mit Dusche/WC
  • Verpflegung gemäss Programm
  • Sämtliche Nationalparkgebühren und Eintritte der erwähnten Leistungen 
  • Deutschsprechender lokaler Reiseleiter von Tag 2 – Tag 9
  • Steuern und Gebühren 
  • Reisedokumentation mit nützlichen Tipps und Infos 

Im Preis nicht inbegriffene Leistungen:
  • Trinkgelder für Fahrer / Reiseleiter
  • Sämtliche nicht erwähnten Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben

Preis Angaben in EUR


Preis pro
Person
22.04.19 - 14.12.19
12.01.20 - 27.03.20
18.04.20 - 31.10.20
15.12.19 - 11.01.20
28.03.20 - 17.04.20
Bei 2 Teilnehmern
im Doppelzimmer
3'684
3'784
Bei 3 Teilnehmern
im Dreibettzimmer
2'817
2'928
Bei 4 Teilnehmern
in Doppelzimmern
2'384
2'500
Einzelzimmer-
Zuschlag (bei mind. 2 EZ)
633
772

Kinder maximal 2 Kinder (3–11.99 Jahre) im Doppelzimmer
mit 2 Erwachsenen, Preis pro Kind
171
Zuschlag Zubucher Exkursion Tag 10 pro Erwachsener 112
Zuschlag für weitere Teilnehmer auf Anfrage

Unsere Service Telefonnummern

Telefon Schweiz: 0041 44 500 43 00
Gratis Nummer DE, AT & CH: 00 8000 500 43 00
 
 
 
>> Buchungsanfrage
  Infofactory – Webagentur in Brugg & Zürich