AKTUELL | MUSIK & TANZ | KUNST & KULTUR | FESTIVALS | LIFESTYLE | GESCHICHTE | SHOP | FORUM
DREAMS | CHIC | BOUTIQUE | LUXURY | ECO LODGE | WELLNESS | FAMILIE | SPORT | HONEYMOON
 
 
 
 
 
Jetzt persönliche Beratung
vom Latin America Tours
Spezialisten

Mo-Fr 9-18 Uhr
00 8000 515 24 24
0041 44 515 24 24
 
 
Latin America Tours auf:

Weitere Informationen zum Autofahren in der Dominikanischen Republik

Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt auf Autobahnen 80km/h, auf Landstraßen 60km/h und im Stadtverkehr 40km/h.

Vier- und sechsspurige Straßen mit Ampeln und Querverkehr sind keine Seltenheit. Die Ampeln sind sehr hoch angebracht und leicht zu übersehen. Auch bei roter Ampel darf man rechts abbiegen. Im Kreisverkehr gilt rechts vor links, der Hineinfahrende hat also Vorrang.

Eine grüne Ampel bedeutet nicht unbedingt, dass die Verkehrsteilnehmer der anderen Seite halten. Daher immer erst nach rechts und links schauen bevor Sie Gas geben.
In den Großstädten regeln oftmals auch Verkehrspolizisten den Verkehr, die zum Teil etwas versteckt inmitten einer großen Kreuzung stehen. Daher wundern Sie sich nicht, wenn Ihr Vordermann, trotz roter Ampel, losfährt.

Im Straßenverkehr orientieren sich die meisten Dominikaner lediglich an ihrem Vordermann. Beim Überholen ist es darum ratsam, durch Hupen auf sich aufmerksam zu machen. Man sollte stets ein Auge auf Moped- und Motorradfahrer haben, da diese oftmals überraschend aus Nebenstraßen und Einfahrten kommen oder zwischen anderen Autos hervor fahren.

Insgesamt erfordert das Fahren in der Dominikanischen Republik höchste Aufmerksamkeit, da sich nur wenige an Straßenverkehrsregeln halten.

Bitte vermeiden Sie Fahrten in der Dunkelheit, da Autos, Radfahrer und Fußgänger ohne Beleuchtung die Fahrbahn kreuzen könnten.

< zurück zu den Reise Infos
  Infofactory – Webagentur in Brugg & Zürich